zurück zur Übersicht

VERSELBSTÄNDIGUNGSGRUPPE - ZUR MAGNOLIE

Sozialpädagogisch betreutes Gemeinschaftswohnen in Laffeld

Das ehemalige Bauernhaus in Laffeld bietet drei Mädchen im Alter von 16 bis 21 Jahren Platz zum Wohnen und Wohlfühlen. Jede Jugendliche hat ihr eigenes geräumiges und voll ausgestattetes Zimmer. Darüber hinaus gibt es ein großes gemeinsames Wohnzimmer, eine Küche und ein Bad. Der gemütliche Innenhof steht den Jugendlichen ebenfalls zur Verfügung.

Durch die familiäre und tiergestützte Anbindung ist dieses Angebot besonders geeignet für Jugendliche, die einen geschützten und familiären Rahmen benötigen.

Die ländliche und etwas abgeschiedene Lage bietet den Jugendlichen, die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen. Eine Infrastruktur zu wichtigen Hotspots wie Schule, Stadt und Einkaufszentren ist dennoch gegeben und sichergestellt.

Besonders von den auf dem Hof lebenden Tieren profitieren die Jugendlichen, die dieses Angebot nach Absprache in unterschiedlicher Intensität nutzen können.

UNSER HOF IN HEINSBERG-LAFFELD

Im ländlich gelegenen Dorf Laffeld, welches zur Kreis­stadt Heinsberg gehört, befindet sich einer unserer Standorte. Der Hof bietet durch seine idyllische Lage die optimalen Bedingungen, um im ambulanten sowie stationären Bereich zur Ruhe zu kommen und an den eigenen Themen und Zielen mit Unterstützung zu arbeiten.

Im großen Bauernhaus finden die Verselbständigungsgruppe „zur Magnolie“, die Büros, sowie die Gruppenräume ihren Platz. Zum Hof gehören unter anderem ein idyllischer Innenhof, das große Bauern­hofgelände mit Stallungen, Wiesen und einem Reitplatz.

Die Gruppenräume bieten für die ambulante Arbeit ein ansprechendes Setting um mit Kindern, Jugendlichen, Familien oder Gruppen fernab vom Alltagsstress zielorientiert arbeiten zu können.

Auf dem Hof leben Pferde, Hunde, Katzen und Hühner, die die pädagogische Arbeit vor Ort unterstützen.

 

Ihr Ansprechpartner

Maria Nelissen

Sozialpädagogin

Arbeitsbereich:

  • Verselbständig­ungsgruppe – zur Magnolie, Heinsberg - Laffeld
  • ambulante Jugendhilfe, Heinsberg
  • Reitpädagogik, Heinsberg

Das mache ich besonders gerne:

  • Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Tiergestützte Interventionen mit Pferd und Hund

Lebensmotto:

“Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.“ (Johann Wolfgang von Goethe)

Sie haben Fragen?

FamCare

Lena Henke
info@famcare-viersen.de
01520/1904531

Standort Dülken

Nette 37a
41751 Viersen


Impressum & Datenschutz

Standort Wegberg

Dülkener Straße 86
41844 Wegberg

© 2022